Kryptowährung Anführungszeichen

Kryptowährungen sind die volatilste Anlageklasse an den Finanzmärkten. Daher ist es für Händler wichtig, die Kryptowährung Kurse zu verfolgen, um die stärksten Trends, attraktiven Einstiegspunkte in den Markt sowie Gewinnmitnahmen zu finden. Neben den Standard-Preisniveaus (Eröffnungs-, Schluss-, Höchst- und Mindestpreis pro Tag) sind auch Änderungen der Preise pro Tag und Woche wichtig. Diese Faktoren beeinflussen maßgeblich die Entwicklung der Trends und geben Aufschluss über die Richtung der Marktbewegungen. Das Handelsvolumen und die aktuelle Marktkapitalisierung können den Zufluss oder Abfluss von Investitionen in Kryptowährungen beeinflussen, was zu einer signifikanten Änderung der Quotes führen kann.

Arten von Anführungszeichen für Kryptowährungen

Die Gesamtzahl der Kryptowährungen erreicht Mitte November 2019 fast 3.000 Artikel. Die häufigsten Kryptowährungen sind Bitcoin (BTC), Etherium (ETH), Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC) und EOS (EOS). Am häufigsten geben Kryptowährungen-Anführungszeichen den aktuellen Wert in US-Dollar (USD) an.

So entstehen beispielsweise sogenannte Krypto Währungspaare, BTC / USD. Händler und Anleger, die daran interessiert sind, Kryptowährungen durch alternative traditionelle Währungen wie den australischen Dollar, den Euro oder den japanischen Yen zu handeln, verfolgen andere Krypto Währungspaare (LTC / AUD, ETH / EUR, BCH / JPY usw.).

Darüber hinaus gibt es sogenannte Cross-Rates, bei denen der Wert einer Kryptowährung relativ zu einer anderen angegeben wird. Die beliebteste Cross Rate ist der Preis von Bitcoin im Vergleich zu Etherium (BTC / ETH), es gibt jedoch auch andere Optionen (BTC / LTC, ETH / XRP).

Neben dem aktuellen Wert geben Krypto Währungskurse auch den Eröffnungskurs der Handelssitzung, den Schluss des vorherigen Tages sowie den maximalen und minimalen Handelswert an.

Zusätzliche Indikatoren

Die prozentuale Veränderung des Kryptowährung Kurses ist der wichtigste Indikator für die Marktvolatilität. Je höher dieser Indikator ist, desto höher ist die Volatilität. Bei einer positiven Preisänderung spricht man von einem Aufwärtstrend (Käufer überwiegen gegenüber Verkäufern), ein negativer Wert zeigt einen Bärenmarkt an (Verkäufer dominieren).

Der Kapitalisierungsgrad des Marktes für Kryptowährungen insgesamt sowie seine Dynamik sind starke Treiber für Notierungen. Mit einem erheblichen Zustrom von Investitionen in Kryptowährungen wird ein psychologischer Faktor ausgelöst, wenn Anleger zu attraktiven Preisen investieren. In diesem Fall kann eine positive Änderung der Kryptowährung Kurse mehrere zehn Prozent pro Tag erreichen. Ein Szenario, in dem die Preise schnell steigen oder fallen, wird als Rally bezeichnet. Die größte Veränderung des Bitcoin-Preises für die Woche war im Juni mit + 20,7% und im September 2019 mit -19,7% zu verzeichnen.

Auch das Handelsvolumen pro Tag und Woche spielt eine Rolle. Je höher die Volatilität des Marktes ist, desto schneller wächst das Handelsvolumen, was auf eine erhöhte Aktivität von Verkäufern und Käufern hinweist. In einem relativ ruhigen Marktumfeld wird das Handelsvolumen unterdurchschnittlich sein. Das Verhältnis des Handelsvolumens verschiedener Kryptowährungen und der Höhe der Kapitalisierung kann einen Hinweis auf den Marktanteil geben. Wenn beispielsweise das Handelsvolumen von Etherium im Verhältnis zum Umsatz von Bitcoins wächst, sinkt die BTC / ETH-Crossrate.

Alle diese Faktoren wirken sich auf die Attraktivität von Anlagen in Kryptowährungen aus. Daher sind Kryptowährung Kurse für Händler an den Finanzmärkten wichtig.